07. Dezember 2018

Die heilige Barbara

Obwohl heute schon der 7.12. war haben wir noch auf die Legende der heiligen Barbara gehört. Sie wurde Christin, obwohl ihr Vater es verbot und sehr unwillig darüber war.

Schließlich zeigte er sie selbst bei den Soldaten an. Barbara wurde festgenommen und ins Gefängnis geworden - nur weil sie an Gott glaubte. Nichts konnte diesen Glauben erschüttern.

Auf dem Weg ins Gefängnis verfing sich ein knospender Zweig in ihrem Gewand. Sie stellte ihn in ihrer Gefängniszelle ins Wasser - und siehe da, am Tag ihrer Hinrichtung blühte er, mitten im Winter!

So bedeutet Barbaras leuchtendes mutiges Beispiel noch heute für die Gefangenen, die im Dunkelns arbeitenden, nämlich die Tunnel- und Bergbauarbeiter etwas Besonderes! Am 4.12., dem Barbara-Tag, haben Bergarbeiter frei und es finden Gottesdienste statt.

Jeder durfte sich noch einen Barbara-Zweig mitnehmen.