02. Dezember 2016

Der grüne Mantel

Die kleine Andrea beobachtet auf ihrem Weg zur Klavierstunde am Bahnhof am Zeitungskiosk eine ältere Frau, die abgehärmt, grau und unglücklich aussieht.

Da es kalt ist und die Frau nur eine Strickjacke trägt, beschließt Andrea, den warmen, grünen Mantel der Mutter, den diese wirklich nie trägt, der Frau zu schenken. Heimlich!

Ausgerechnet zu Weihnachten bekommt dann die Mutter vom Vater einen Schal geschenkt,von dem er sagt er würde sooo gut zu dem grünen Mantel passen. Da muss Andrea alles beichten.

Die Frau kommt aber und möchte den Mantel zurückgeben, sie könne ihn nicht behalten.

Die Eltern laden sie zum Weihnachtsfest ein und es wird ein sehr schöner Abend.

Wenn Andrea nun in Zukunft am Kiosk vorbei kommt, dann lächeln sie sich immer zu und Andrea findet, die Frau sieht nicht mehr grau und unglücklich aus.